Weihnachten in Hessen

Außen Ansicht 300x300

Hotel Rhön Residence

Knesheckenweg 2 | 36160 Dipperz | info@rhoenresidence.de

Um Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, haben wir im Folgenden ein paar Informationen für Sie zusammengestellt:

REZEPTION

Täglich von 06:30 Uhr bis 21:30 Uhr besetzt.

Bei Fragen helfen Ihnen unsere Mitarbeiter gerne weiter.

Bitte denken Sie daran Ihren Zimmerschlüssel mitzunehmen, wenn Sie nach 21:30 Uhr zurückkommen.

RESTAURANT

In unserem Restaurant servieren wir Ihnen am Morgen das Frühstück, am Nachmittag eine Tasse Kaffee (Berechnung nach Verbrauch), sowie am Abend unser Halbpensionsbuffet.

Unser RHÖN SPA mit Schwimmbad ist täglich von 8:00 Uhr bis 21:30 Uhr für Sie geöffnet. Sauna von 10:00 Uhr bis 21:30 Uhr.

Bademantel & Schwimmbadtuch stellen wir Ihnen für die Dauer Ihres Aufenthaltes kostenfrei zur Verfügung. Sie finden beides im Schrank auf dem Zimmer. Ein Austausch wird mit 5,00 EUR pro Bademantel und 2,50 EUR pro Saunahandtuch berechnet.

PARKPLATZ

Unsere Parkplätze stehen Ihnen zum Preis von 3,00 EUR / pro Nacht / pro PKW zur Verfügung.

NICHTRAUCHER

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass das Rauchen in unseren Zimmern nicht gestattet ist. Gerne können Sie unsere Raucher-Lounge im Innenhof oder Ihren Balkon / Terrasse nutzen. Bitte nehmen Sie Rücksicht auf andere Gäste.

FREIZEIT & AUSFLUG

Unser Freizeitbereich ist tägl. von 8:00 Uhr bis 21:30 Uhr geöffnet.

Hier erwarten Sie:

  • Schwimmbad (16 x 9m) – ca. 28 C°
  • Außenpool (11x4m) – ca. 20 C°
  • Sauna (95 C°, 75 C° und 60 C°)
  • Tischkicker (0,50 €), Billard (1,00 €), Dart (0,50 € – 2,00 €),
  • Air-Hockey (0,50 € – 2,00 €), Basketball (1,00 €)
  • Nordic Walking – Stöcke können an der Rezeption ausgeliehen werden. Strecken-Infos liegen kostenfrei an der Rezeption aus.
  • Tischtennis (im Außenbereich; Kellen & Bälle können gegen Pfand an der Rezeption ausgeliehen werden)
  • Gesellschaftsspiele, Kartenspiele & verschiedene Outdoor-Spiele für Kinder können gegen Pfand an der Rezeption ausgeliehen werden.


Gerne erhalten Sie Tipps für Wanderungen & Ausflüge sowie Kartenmaterial
an der Rezeption.



Weihnachten in Hessen

Welche Traditionen und Bräuche zu Weihnachten in Hessen besonders hoch im Kurs stehen, das verrät der Text im Folgenden. Schon bald steht sie wieder vor der Tür. Mit Lebkuchen, Nelkenduft und Tannennadel im Gepäck schleicht sich die Weihnachtszeit heimlich still und leise in den Alltag. Plötzlich sind überall die ersten Weihnachtsdekorationen zu bewundern, in den Läden sind Weihnachtslieder zu hören und so langsam, aber sicher beginnt an den Wochenenden das rege Treiben in den Einkaufsstraßen.

Weihnachten in Hessen – Der Adventskalender

Für die kleinsten Familienmitglieder ist das Zählen der Tage bis zum 24. Dezember ein besonderes Spektakel. Warum? Ganz klar, der klassische Adventskalender sorgt an jedem Tag für eine kleine leckere Überraschung. Meistens handelt es sich dabei um eine Süßigkeit wie eine kleine Tafel Schokolade. Aber es gibt inzwischen auch zahlreiche Modelle, die für die unterschiedlichsten Geschmäcker und Bedürfnisse geeignet sind.

Weihnachten in Hessen – Der Tannenbaum

In so gut wie jedem deutschen Wohnzimmer findet er zu Weihnachten in Hessen einen Ehrenplatz: Der Weihnachtsbaum ist ein Muss für die besinnlichste Zeit des Jahres. Zum beliebten Familienfest schmücken viele ihr Zuhause mit Kerzen, einem Tannenbaum oder einer Weihnachtskrippe.  Zu den wohl beliebtesten und bekanntesten Traditionen gehört der Weihnachtsbaum. Im Rheinland hat dieses weihnachtliche Brauchtum seinen Ursprung um das Jahr 1800. Damals wurden die ersten sogenannten „Lichterbäume“ in den Wohnstuben der Bürger aufgestellt. Im Gegensatz zu heute wurde der Baum in der damaligen Zeit mit Äpfeln und buntem Papier geschmückt. Heutzutage bekommt der Weihnachtsbaum einen Ehrenplatz im Wohnzimmer, wo er mit Kugeln, Lichterketten und vielseitigen weihnachtlichen Symbole geschmückt wird.

Weihnachten in Hessen – Die Geschenke

An Weihnachten in Hessen gibt es an Heiligabend Geschenke – weil auch die Weisen aus dem Morgenland, die dem Weihnachtsstern gefolgt waren, Jesus beschenkt haben. Geschenke für die liebsten Herzmenschen zu besorgen, ist inzwischen ebenfalls Tradition an Weihnachten  in Hessen. Was wäre ein Weihnachtsbaum ohne Geschenke? Im 21. Jahrhundert wäre er so absolut unvollständig. Aus diesem Grund gehören die vielen Weihnachtspräsente inzwischen ebenso zu den typischen Traditionen zu Weihnachten wie der Baum selbst. Allerdings beginnt dieser Brauch schon vor dem eigentlichen Akt des Schenkens am 24., 25. oder 26. Dezember. Grundsätzlich startet diese Traditionen in der Vorweihnachtszeit beim Suchen, Finden und Kaufen der Geschenke.

Weihnachten in Hessen – die Plätzchen

Wer sich auf Weihnachten in Hessen einstimmen will, der verwandelt seine Küche in der Zeit davor garantiert das ein oder andere Mal in eine Weihnachtsbäckerei. Das Backen von Butterplätzchen, Makronen, Spritzgebäck, Zimtsternen und Lebkuchenhäusern gehört bei vielen zu den klassischen Traditionen und Brauchtümern in der Vorweihnachtszeit. Das Schöne dabei ist, dass dieser Brauch auch ein leckeres Endergebnis zum Naschen und Genießen hervorbringt und man viel gemeinsame Zeit mit der Familie verbringen kann.

Weihnachten in Hessen – Der Gottesdienst

Christen in aller Welt feiern an Weihnachten die Geburt von Jesus. Nach der biblischen Weihnachtsgeschichte kam er in einem Stall in Bethlehem zur Welt. Ein heller Stern leuchtete über der Stadt, als Zeichen, dass ein besonderes Kind geboren ist. Nach christlichem Glauben ist Gott als Mensch zur Welt gekommen in diesem Kind. Zum Weihnachtsfest gehören der Heiligabend am 24. Dezember und zwei Weihnachtsfeiertage. In der Kirche wird Weihnachten mit vielen Gottesdiensten gefeiert.

 

Weihnachten in Hessen – Die Bescherung

In den meisten Ländern feiern die Menschen die Bescherung erst am 25.12. Hierzulande wird allerdings schon einen Tag früher zelebriert. Am 24. Dezember ist Heiligabend und jede Familie hat an diesem besonderen Tag einige Traditionen. Während einige gemeinsam den Baum schmücken, stehen andere stundenlang in der Küche, um ein leckeres und festliches Mahl für die Familie zu zaubern. Eins ist allerdings überall gleich, denn in der Regel folgt nach dem Essen die Bescherung. Damit ist der Teil des Abends gemeint, wo endlich die Geschenke ausgepackt werden dürfen. Bei festlicher und fröhlicher Weihnachtsmusik kommt dabei noch mehr besinnliche Stimmung auf.

Silvester in Hessen

Silvester in Hessen Kurzreisen zu Silvester in Hessen erfreuen sich in Deutschland zunehmender Beliebtheit. Man kann mit seinen Liebsten zahlreiche Events in Hessen besuchen. Als das Jahresendfest vom 1. …

Urlaub mit dem Hund im Werratal

Urlaub mit dem Hund im Werratal Urlaub mit dem Hund im Werratal Das Werratal  ist ideal für ihren Urlaub mit dem Hund. Gelegen in Osthessen an der Grenze zu …

Luxus Pur Hessen

Luxus Pur Hessen Luxus pur Hessen können Sie in dem Bundesland mit der Landeshauptstadt Wiesbaden im Herzen Deutschlands erleben. Hessen grenzt an die Nachbarländer Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Thüringen, Bayern, Baden-Württemberg …